I STILL HAVE A DREAM
EIN CLASSIC–JAZZ CROSS–OVER CONCERT–PROJEKT ZUM GEDENKEN AN MARTIN LUTHER KING *1929 – †1968
KOOPERATION MIT DEM JAG
JAG Logo
JAZZ-WORKSHOP AM JAG  am 08. April 2018
Lernen von den Profis   „Rhythmus ist Leben“ - so lautet das Credo des in Bremen lebenden Pianisten, Komponisten und Arrangeurs Rudi Schmücker – und diese Einstellung wurde sieben Jugendlichen der JAG-BigBand im Rahmen eines Workshops am Sonntag auf vielfältige Weise nahe gebracht. Die Schülerinnen und Schüler des JAG bereiten sich auf ein gemeinsames Classic-Jazz cross-over Konzert mit dem Singverein Emden am 04. Mai 2018 vor und da war noch ein bisschen professionelle Unterstützung gefragt. Es wurde geklatscht, gesprochen, gesungen, aber nicht nur einfach so, sondern in Rhythmen, off-beat, also immer gegen das eigentliche Empfinden, gegen den Schwerpunkt - und die Schülerinnen und Schüler konnten feststellen: das swingt, das lebt. Rudi Schmücker, der schon als Komponist von Schauspielmusiken für das Theater und für das Fernsehen als Pianist und Arrangeur, z.B. in den Studio Bands von Harald Schmidt, Hape Kerkeling und Jörg Wontorra tätig war, hatte noch zwei weitere Musiker mitgebracht. Eckhard Petri, Saxophonist, Dozent von Instrumental- und Big Band Workshops und Mitbegründer der BigBand Bremen, arbeitete ganz intensiv mit den vier jugendlichen  Saxophonisten, während Christian Wagener, 1. Posaunist der BigBand Walle, den zwei jungen Posaunisten und dem Trompeter die Tür in die Welt des Jazz weiter öffnete. Doch nicht nur die richtigen Töne und der swingende Rhythmus wurden vermittelt, es gab auch Hilfestellung bei Griffen, beim Zählen („Schön, dass Du den Rhythmus mit dem Fuß mitwippst – aber mach das mal anders, denn 240 Schläge die Minute hältst Du so nicht lange durch“), beim Stimmen der Instrumente und vielen anderen wichtigen Details. Als dann am Ende die Profis gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern spielten, sah man den Gesichtern aller an, wie viel Freude das gemeinsame Musizieren machte und dass das der wirklich krönende Abschluss eines intensiven Workshops war. Da kam der Swing, das riss mit, und bei aller Konzentration, die die Jugendlichen am Ende des Tages noch einmal aufbrachten, kam ein richtiges Jazzgefühl auf! Das Resümee der Jugendlichen fiel sehr positiv aus. Man habe viel gelernt, den Profis mal ein bisschen auf die Finger geguckt und das ganze mit viel Spaß. Doch auch die drei Bremer Musiker zeigten sich beeindruckt von den jungen BigBand-Musikern, ihrer schnellen Auffassungsgabe und dem guten Niveau, auf dem sie sich präsentierten, so dass sich alle darauf freuen, am 04.05. um 19:00 in der Martin-Luther-Kirche Emden Teil einer großen BigBand zu sein, und dann mit professionellen Jazz- und klassischen Sängern und dem Singverein Emden „I STILL HAVE A DREAM“ - ein cross-over Konzert zum Gedenken an Martin Luther King mit u.a. Duke Ellingtons A Concert of Sacred Music zu spielen.  Cathrin a Campo
   JAG - UNESCO-AG  Die UNESCO-AG des JAG hat Beiträge vorbereitet zu einer AUSSTELLUNG die parallel zum Konzert am 04. MAI 2018 in der MARTIN-LUTHER-KIRCHE EMDEN zu sehen war.
Logo Unesco Projektschule